CHICO
Ein lieber Rotschopf sucht sein Glück

Kategorie Vermittlungshilfe für privat
Geschlecht männlich
Alter 6 Jahre
Rasse EHK
Fell Kurzhaar
Farbe rot
Muster getigert
Geburtsdatum Unbekannt
Impfung Katzenschnupfen, -seuche
Kastriert ja
Besondere Bedürfnisse nein
gemachte Tests FeLV negativ
FIV negativ
Hinzugefügt am 5. Mai 2022
Verändert am 20. August 2022
 

Chico ist am 17. August 2022 in sein neues Zuhause gezogen.


 

Chico wurde von seiner Vorbesitzerin vor ungefähr sechs Jahren als niedliches Spielzeugkitten für die eigenen Kinder angeschafft und lebte von Beginn an als Einzelkatze. Es kam, wie es kommen musste – Chico wurde größer und raufiger, denn kastriert wurde er natürlich auch nicht. Ohne kätzische Spielkumpel und leider auch ohne irgendwelches Katzenspielzeug blieb ihm nichts anderes übrig, als die Möbel und die Menschen als Ersatz zu benutzen. An eine ordentliche Weitervermittlung dachte niemand, und so lief er nach ein paar Jahren Gefahr, ausgesetzt zu werden.

 

Die jetzige Besitzerin nahm sich seiner an, um ihm wenigstens dieses schlimme Schicksal zu ersparen. Er lebte nun zwar weiter allein, aber immerhin liebevoll umsorgt und mit katzengerechter Ausstattung und Spielzeug. Auch wurde er von der ausschließlichen Ernährung mit Trockenfutter entwöhnt. Leider kann er aus persönlichen Gründen der jetzigen Halterin dort nicht mehr bleiben. Doch für sie kam ein Aussetzen nicht in Frage! Sie wandte sich mit Bitte um Hilfe an das zuständige Amt, das wiederum uns ansprach, so dass wir nun gern die Vermittlungshilfe für diesen freundlichen Rotschopf übernehmen! Nun ist er inzwischen auch kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf FIV und FeLV getestet.

 

Chico hat in all den Jahren nicht resigniert aufgegeben, um nur noch still vor sich hinzuleben. Im Gegenteil, er hat sich ein liebes und verspieltes Wesen bewahrt!

Auch Fremde werden freundlich und neugierig beschnuppert. Wenn er nicht katzentypisch auf dem Kratzbaum oder seinem Bettchen vor sich hin döst, rennt er gurrend und miepend durch die Wohnung und holt sich seine Zuwendung bei seinem Menschen ab, denn er ist ein sehr verschmuster Kater. Seine “täglichen wilden 5 Minuten” hält er ebenfalls gewissenhaft ein. Wenn man es nicht besser wüsste, würde man ihn aufgrund seiner fast noch kindlichen Lebenslust für wesentlich jünger halten.

 

Größere Hunde mag Chico nicht, und andere Katzen hat er bisher nicht kennengelernt. Aufgrund seines offenen, freundlichen und verspielten Wesens ist es für ihn allerdings noch lange nicht zu spät, gemeinsam mit anderen Katzen durchs Leben zu tollen! Mit ebenso freundlichen und sehr sozialen Katzen, die akzeptieren, dass er vielleicht noch nicht perfekt “kätzisch” spricht, sollte eine Zusammenführung möglich sein.

 

In all der Zeit blieb Chico nichts anderes, als mit seinem Menschen zu spielen und zu raufen. Seine Halterin hat ihm jedoch die notwendigen Grenzen aufgezeigt, so dass er sich mit seinen Krallen ziemlich zurückhält. Sein neues Zuhause sollte darauf bedacht sein, dieses Verhalten weiterhin zu unterstützen – mit einem oder mehreren Artgenossen an seiner Seite sollte das aber auch gut gelingen.

 

Bisher lebte er in einer Wohnung mit Balkon. In seinem neuen Zuhause sollte also mindestens ein gesicherter Balkon vorhanden sein. Über einen gesicherten Garten würde sich Chico aber sicher auch freuen.

 

Wer möchte diesem liebenswerten Sonnenschein zeigen, dass er sogar nach sechs Jahren noch sein persönliches Glückslos ziehen kann?

 
  • Charakter: Menschen gegenüber freundlich, neugierig, verspielt und verschmust
  • Kennzeichnung: Transponderchip
  • Haltung: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder Freigang in gesichertem Garten. Was wir unter Freigang in gesichertem Garten verstehen, haben wir hier beschrieben: gesicherter Garten/Balkon.
  • Handicaps: keine
  • katzenverträglich: unbekannt, bei achtsamer Zusammenführung vermutlich ja
  • hundeverträglich: eher nein (mag keine großen Hunde, bei kleinen Hunden unbekannt)
  • familientauglich: mit größeren Kindern ja
  • Katzenerfahrung: nicht notwendig
  • Aufenthaltsort: Berlin
  • Kontakt: [email protected] oder über das Anfrageformular (auch über die “Vermittlungs-Infos” im Menü erreichbar)
  • Abgabebedingungen: nach einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr (150 Euro)
  • Vermittlung: bundesweit (den Transport können wir gern organisieren, Selbstabholung ist aber auch möglich)
 

Hinweis: Es handelt sich um eine Vermittlung im Auftrag der derzeitigen Halterin. Für die Richtigkeit der Informationen im Inserat ist die derzeitige Halterin verantwortlich.

 

Vermittlungshilfe als Aushang

Falls Sie Chico nicht adoptieren können, aber uns unterstützen möchten, dürfen Sie das nachfolgende Informationsblatt gern herunterladen, ausdrucken und vielleicht am Arbeitsplatz, in Schulen, Universitäten, Supermärkten, Tierarztpraxen, Fressnapf & Co aushängen lassen. Außerdem kann damit gerne zusätzlich in der Familie, bei Freunden oder im Bekanntenkreis geworben werden.

 

Diese Seite kann auch mit den nachfolgenden Social-Media-Schaltern geteilt werden:

nach oben