Wir sind unendlich traurig, dass Marie Wöpking, Gründerin und erste Vorsitzende unseres Vereins am 13. April 2019 für uns alle unerwartet verstorben ist.

Während einer Urlaubsreise vor gerade einmal zwei Jahren konntest Du Deine Augen vor dem Leid der Streunerkatzen auf Andros nicht verschließen. Da es keinen verantwortlichen Tierschutzverein gab, hast Du kurzerhand beschlossen, selbst anzupacken – wohl wissend, dass dies ein langfristiges, zeitintensives und kräftezehrendes Projekt werden würde.

Mit einer gesunden Kombination aus Idealismus und Realismus hast Du ein Konzept entwickelt, welches sofort erste Hilfe schaffte und auch dauerhaft greift.

Einfühlsam hast Du über jede einzelne Katze als schützenswertes Individuum berichtet und dies mit eindrucksvollen Fotos bekräftigt. Statt mit Schreckensbildern auf Mitleid zu bauen, hast Du uns mit Deinen Taten in den Bann gezogen. Nach und nach standen wir an Deiner Seite, wenngleich wir alle darauf vertraut haben, dass Du uns noch lange Zeit leiten wirst.

Es ist Dein Verdienst, dass in den vergangenen beiden Jahren beinahe 120 Katzen kastriert, mehr als 70 Katzen täglich gefüttert und regelmäßig von Parasiten befreit wurden, fast 40 auf Andros chancenlose Katzen und 4 Hunde in ein Zuhause vermittelt werden konnten.

Du hast schon so viel erreicht und warst dennoch voller Visionen, die Du nun nicht mehr in die Realität umsetzen kannst.

Wir versprechen Dir, dass wir unser Bestes geben werden, um Cats at Andros e.V. in Deinem Sinne wachsen zu lassen in der festen Überzeugung, dass nun Du an unserer Seite stehst.

Sandra A. im Namen aller Vereinsmitglieder

nach oben