OTTO
Sensibler Knopf sucht Spielkameraden und feinfühliges Zuhause

Kategorie Vermittlungshilfe für privat
Geschlecht männlich
Rasse EHK
Fell Kurzhaar
Farbe siehe Fotos
Muster getigert
Geburtsdatum 05/2020
Impfung Katzenschnupfen, -seuche
Kastriert nein
Besondere Bedürfnisse nein
gemachte Tests FeLV negativ
FIV negativ
Hinzugefügt am 29. September 2020
Verändert am 29. September 2020

Otto ist am 28. September 2020 zusammen mit seinen Schwestern Anna und Queeny in sein neues Zuhause gezogen.


Drei Kitten (Anna, Queeny & Otto) wurden mit ihrer Mutter in einer Scheune im Berliner Umland gefunden, da die Mutterkatze durch Maunzen auf sich aufmerksam machte. Die ganze kleine Familie konnte gesichert werden, zum Glück, denn die Kleinen waren in einem unterernährten, sehr schwachen Zustand.

Queeny, Otto & Anna

Auf der Pflegestelle in Dresden zeigten sich die Kleinen anfangs sehr scheu und vorsichtig, da sie Menschen bis dato noch nicht kannten. Im Laufe der Zeit hat die Neugierde die Oberhand übernommen und seitdem tauen sie immer mehr auf.

Otto ist ein süßer Kerl. Anfangs hing er fast nur an Mamas Schlafittchen und war Menschen gegenüber ein absoluter Fauch-Spuck-Knurri.

Nach kurzer Zeit war es allerdings schon möglich den Raum zu betreten, ohne seinen Widerspruch lauthals erfahren zu müssen. Inzwischen ist er entspannter und schläft, frisst oder spielt einfach normal weiter, wenn der Mensch mit im Raum ist.

Er kann nun gut mit der Nähe der Menschen leben, blinzelt wie ein Weltmeister und zeigt auch Interesse an Interaktionen. Er ist ein riesengroßer Leckerlifan und lässt sich auch ab und an zum Spielen auffordern – natürlich mit angemessenem Sicherheitsabstand, versteht sich. Er jagt gerne allem hinterher, was sich bewegt.

Er möchte gern mehr Nähe dem Menschen gegenüber zulassen, traut sich aber noch nicht so richtig. Das Interesse ist auf jeden Fall da und da wird noch ganz viel passieren.

Am liebsten allerdings spielt und schmust er mit seinen Schwestern Queeny und Anna.

Er ist der Hahn im Korb, aber auch der sensibelste von den dreien. Seine beiden Schwestern, die etwas mutiger sind als er, scheinen ihm Kraft und Halt zu geben. Er orientiert sich sehr an ihnen.

Otto würde am allerliebsten mit seinen beiden Schwestern umziehen, aber auf jeden Fall sucht er ein Zuhause, indem schon mindestens ein weiteres Kitten im ähnlichen Alter vorhanden ist.

Otto wird nicht in Einzelhaltung vermittelt!

Seine Menschen müssen ihm Zeit geben und dürfen ihn nicht bedrängen. Es dauert eine Weile bis er Vertrauen fasst, aber es lohnt sich und ist schön zu beobachten, wie sich mit der Zeit allmählich weitere Türchen öffnen.

Wer mag diesem kleinen Knopf dabei helfen, sein Herz zu öffnen?

Vermittlung nach Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr – bundesweit.

  • Charakter: noch sehr vorsichtig Menschen gegenüber, allerdings immer neugieriger mit der Zeit, sensibel, verspielt und sozial Mitkatzen gegenüber
  • Kennzeichnung: Transponderchip
  • Haltung (mindestens): Wohnung mit gesichertem Balkon
  • Haltung (höchstens): Freigang erst ab dem Alter von einem Jahr bei geeigneter Lage
  • Handicaps: keine
  • Behandlungen: entfloht, entwurmt
  • Herkunft: deutsche Scheunenkatze
  • katzenverträglich: ja
  • hundeverträglich: unbekannt
  • familientauglich: mit älteren Kindern ja
  • Katzenerfahrung: von Vorteil
  • Aufenthaltsort: Pflegestelle des Vereins
  • Kontakt: kontakt@cats-at-andros.de oder über das Anfrageformular (auch über die “Vermittlungs-Infos” im Menü erreichbar)
  • Abgabebedingungen: nach einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr

Vermittlungshilfe als Aushang

Falls Sie Otto nicht adoptieren können, aber uns unterstützen möchten, dürfen Sie das nachfolgende Informationsblatt gern herunterladen, ausdrucken und vielleicht am Arbeitsplatz, in Schulen, Universitäten, Supermärkten, Tierarztpraxen, Fressnapf & Co aushängen lassen. Außerdem kann damit gerne zusätzlich in der Familie, bei Freunden oder im Bekanntenkreis geworben werden.

nach oben